Dienstag, 13. Januar 2015

Grausam

Gestern zappte ich zufällig mitten in eine TV-Sendung mit dem Titel "Die Wahrheit über Pelze". Was da zu sehen war, war fürchterlich: Tausende von Nerzen werden in jeder Saison nur für Pelze gezüchtet und schließlich brutal getötet. Der Verwalter dieser Fabrik fand das völlig normal und freute sich schon auf eine Steigerung der Produktion. Weil ja nun auch die Chinesen den Luxus der Nobelpelze entdeckt haben. Von der grausamen Praktik hatte ich schon früher gelesen, aber die Wirkung ist noch viel stärker, wenn man die Bilder sieht. Das brennt sich ein.
Nerz tragen die meisten von uns nicht, dafür trägt man in der aktuellen Mode Kaninchenfell am Parka. Wie die Tierschutzorganisation PETA informiert, werden Kaninchen genauso gezüchtet und getötet. Eine große Modekette, die es schon mal besser wusste, verkauft inzwischen wieder angesagte Marken mit Fellbesatz.
Im Internet kann man auf der Seite von PETA eine Petition an diese Firma schicken, nur Marken mit hochwertigen Kunstpelzen zu verkaufen. Dazu habe ich gerade meine Daten abgeschickt.

1 Kommentare:

Anonymous Anonym meinte...

Toll, dass Sie darauf aufmerksam machen und dieses Bewusstsein haben. Ich achte schon lange darauf, keine Mäntel mit Pelzteilen zu tragen. Außerdem kaufe ich nur tierversuchsfreie Kosmetik. Beides ist sehr leicht umzusetzen, sodass mir nicht in den Kopf will, warum es unsere Gesellschaft es noch als notwendig erachtet, unschuldige Tiere zu quälen. :-(

14. Januar 2015 um 10:39  

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite